Frei nach „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“. Das haben wir ja dann bedingt durch unseren Wohnort ja auch noch gemacht. 😉

Wir hatten uns das Wochenende frei genommen uns gleich noch zwei Tage mehr um Dresden einen kleinen Besuch abzustatten. Ein paar Caches hatte wir uns natürlich auch auf die Liste geschrieben, so konnte ja eigentlich nichts schief gehen. Ein kleines Hotel etwas abseits der Altstadt (obwohl es Altstadt im Namen trug) war gebucht und so ging es am Samstagnachmittag auf ins Sachsenland. Die Anreise war entspannt und TomTom führte uns sicher bis vor die Tür des Hotels.

Am Samstag passierte nicht mehr viel, wir ruhten uns etwas aus. Das war auch gar nicht verkehrt, sollte der nächste Tag doch einiges an Anstrengung mit sich bringen. Wir hatten uns zwei sehr gut bewertet Whereigo heraus gesucht, diese führten uns entlang der touristischen Hot Spots von Dresden. Ich hatte vor kurzem eine Einladung für Ingress ergattert und so spielte ich nebenher auch noch Ingress. Ich musste das eine oder andere Mal daran erinnert werden, das wir auch noch neben her ein wenig in Dresden cachen. 😉

So liefen wir den ersten Whereigo ab, zum Glück hatten wir zwei Geräte zur Verfügung, ich spielte den „Sightseeing WherIgo“ mit dem Androiden (Software: WhereYouGo), das zweite Gerät war ein Oregon. Auf dem Oregon versagte leider die Beta-Catridge ihren Dienst, das Gerät stürzte nach dem Start des Spiels ab. Also mussten wir uns auf den Androiden verlassen. Aber es hatte dann später den Vorteil, das wir auch noch den anderen Whereigo parallel spielen konnten. Der lief auf dem Oregon wunderbar. 🙂

Da beide Whereigos ohne Zeitdruck waren konnten wir uns die Stadt tatsähchlich auch ein wenig ansehen und noch ein paar Caches entlang der Route einsammeln. Im Grossen und Ganzen waren wir zufrieden mit unserer „Ausbeute“ an diesem WE, hatten wir doch über 1000 Favoritenpunkte gefunden. 🙂

Am Dienstag hatte ich dann am Vormittag einige Stunden für mich. Eigentlich wollte ich ja noch ein wenig cachen gehen, doch ich bin an einem der Ingressportale hängen geblieben uns habe ich daran versucht es zu übernehmen. Daraus wurde leider nichts, mir fehlten zum Schluss wohl nur noch wenige Schüsse. Aber ich hatte leider keine XMP-Burster, in meiner Spielerstufe, mehr zu Verfügung. So mußte ich mich damit trösten jemandem einen kleinen Adrenalinschub verpaßt zu haben. 😉

Ich kann nur sagen, Dresden wir werden wieder kommen und dann noch ein paar Caches mehr im Umland zu suchen und auch hoffentlich zu finden.

Dresden - grünes Gewölbe

Dresden - Dachansicht

Dresden - Grinsekatze

Dresden - Zwinger

Dresden - Zwinger

Dresden - Zwinger

Dresden - Zwinger

Dresden - König-Johann-Denkmal

Dresden - Theaterplatz

Dresden - grünes Tor

Dresden - Hochschule für Bildende Künste

Dresden - Terrassenufer

Dresden - Sächsische Staatskanzlei

Dresden - Hochschule für Bildende Künste

Dresden - Sächsische Staatskanzlei

Dresden - Kontraste

Cacheliste für Dresden

Tradi – Parietinae lapideae [1.5/3.0]
Mystery – Der Tausender [2.5/1.0]
Tradi – Havarie im Rundkino [2.0/1.0]
Tradi – Sächsische Dampfschifffahrt [1.5/1.5]
Whereigo – Die Jagd nach dem Grünen Diamanten [2.0/1.0]
Tradi – Hüttermühle Radeberg [1.5/3.0]
Whereigo – Sightseeing WherIgo – The Old City of Dresden [2.5/2.0]

Auch wenn schon wieder ein paar Tage im Februar verstrichen sind möchte ich doch auch für den Januar noch meinen persönlichen Cache des Monats benennen.

Cache des Monats Januar 2013

ARTBASE + Bonus

So recht wussten wir nicht wo wir hin soll wollten, also haben wir unmotiviert auf der Karte rumgeklickt und fanden so den obigen Cache. Also schnell das GPS befüllt und ins Auto. Vorher hab ich noch den Rucksack mit dem vollen Kameragerödel befüllt. Das Wetter wurde natürlich immer mehr zum Winterwetter, der Schnee fiel zunehmend dichter.
Doch man ist ja nicht aus Zucker und fährt trotzdem weiter 😉

Das Gelände auf dem der Cache liegt, war mir schon von einer früheren Erkundung bekannt, doch damals haben hier noch keine Graffitikünstler gewirkt. Ich hatte mir eigentlich viel vorgenommen, ich wollte die Kamera mal wieder so richtig fordern. Doch es kam anders, ich hatte mir vor einiger Zeit mal ein HDR-Programm für den Androiden zugelegt und es bisher noch nicht wirklich testen können. Also habe ich die ganze Zeit schön das schwere Kameraequipment samt Stativ auf dem Rücken spazieren getragen ohne es auch nur einmal ausgepackt zu haben.
Aber ich muss sagen die Handykamera hat ganz ordentliche Bilder gemacht. Ich habe nur noch ein wenig mit Lightroom nachgeholfen. 🙂

Doch genug rumgefaselt, hier die Bilder und am Ende dann noch die Links zu den Listings.

Artbase - Wurm

Artbase - Totenkopf

Artbase - Daumen hoch

Artbase - Monster

Artbase - Taube

Artbase - Fee

Artbase - Schuhe ausziehen

Artbase - Waldbewohner

Artbase - Bedürfnis

Artbase - alles im Blick

Artbase - Familie

Artbase - Mondo Cane

Artbase - Attentäter

Artbase - Attentäter

Artbase - Fliegenfänger

Artbase - Maus

Artbase - Gesetzeshüter

Artbase - Joker

Artbase - runde Kurven

Artbase - SW

Artbase - SW Detail

Artbase - Kindersitz

Artbase - Fenster

Artbase - Blick

Artbase - Totenkopf

Artbase - per Anhalter

Artbase - imagination reality

Multi – Artbase [3.5/2.5]
Mystery – Bonus Artbase [1.5/2.0]