Am Tag der deutschen Einheit ging es mal wieder in Nachbarbundesland Brandenburg, dort warteten zwei Lost Places auf uns. Das Gelände war uns schon bekannt, also war die Anreise recht einfach. 😉

Stahltür

Und es sollte nicht von Nachteil sein, dass und das Gelände schon bekannt ist. Vor Ort stellten wir dann auch bald fest, dass unsere ermittelten Mysterykoordinaten leider nicht die richtigen waren. So stiefelten wir dann auch mal gleich zu der uns schon bekannten finalen Lokation. Und siehe da wir hatten den Suchraum genügend eingegrenzt und wurden auch bald fündig.
Nun wartete noch der zweite Lost Place Cache auf uns und hier legten wir eine Punktlandung hin. Diese Örtlichkeit kannten wir von unseren früheren Besuchen noch nicht. Das war auch nicht wirklich verwunderlich, lag diese Örtlichkeit doch etwas abseits des Geländes.

Da das Wetter es auch weiterhin gut mit uns meinte, brachten wir auch noch die mitgebrachten Paddelboote zu Wasser und sammelten so noch ein paar weitere Paddelcaches ein. So hatten wir noch einen entsprechenden Ausgleich zu dem Lost Place Gelände.
Insgesamt war es ein entspannter Tag der Einheit, der mit 9 eingesammelten Caches endete. 🙂

Steuerung

Beschriftung

Detailbeschriftung

Anzeige

Batterien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.