So langsam entwickelt es sich, ich hatte am Wochenende schon wieder einen Umzug zu fahren. Nun gut, eigentlich brauche ich mich nicht zu beschweren, ich hatte selbst den Vorschlag gemacht beim Umzug zu helfen. 😉

An diesem Wochenende war es aber keine Innerstädtischer Umzug, dieses Mal ging es in Richtung Süden nach Meinigen. Wir hatten und für 9Uhr verabredet (das war schon ganz schön früh) doch was soll es ich habe es durchgestanden. Nach einem ordentlichen Frühstück wollten wir noch schnell einen Geschirrspüler zu seinem neuen Einsatzort in Berlin bringen. Doch der private Schließdienst der Wohnung war nicht greifbar, also der Spüler wieder aus dem Auto zurück in die Wohnung, zum Glück war die nur eine Etage nach oben. Danach wurde das Auto voll gestapelt und die Fahrt konnte beginnen.

blauer Himmel

Etwas Bedenken hatte ich ja schon wegen dem Verkehr, doch diese waren unbegründet. Nach einer kurzen Go-Kartfahrt auf der Stadtautobahn landeten wir auf der Autobahn in Richtung Süden und ab hier war das Verkehrsaufkommen eigentlich ziemlich entspannt. Das Wetter spielte auch halbwegs mit, zumindest bis zur Grenzübertretung von Sachsen nach Thüringen. Hier fing es ordentlich an zu Regnen. Für die Fahrt störte es mich kaum, doch hatte ich mir für den Abend eigentlich noch eine kleine Fotorunde vorgenommen, die fiel somit buchstäblich ins Wasser.

Aber auch so hielt das restliche Tagesprogramm noch das ein oder andere Schmankerl bereit. Der Beamer wurde angeworfen und ich bzw. wir sahen uns zwei großartige Filme an. Als erstes wurde „The Big Lebowski“ an die Wand geworfen. Hier wurde mir auch stilecht ein White Russian gereicht. Da nach diesem Film aber noch ein wenig Abend übrig war, folgte umgehend mit Pulp Fiction der zweite Klassiker. Endlich konnte ich beide Filme einmal wieder sehen, die standen schon ziemlich lange auf der Liste.

Fernsicht

Am nächsten Tag war das Wetter schon deutlich besser und so konnte ich heute noch eine kleine Fotorunde einlegen. Als erstes wurde ich etwas außerhalb der Stadt auf einen Berg chauffiert und ich konnte so ein wenig Natur fotografieren. Als Abschluss der der kleinen Runde ging es noch einmal nach Meiningen rein. Hier musste die Altstadt daran glauben. Nachdem ich genug hatte machte ich mich gegen Mittag auf den Heimweg gen Berlin.

Stadtkirche Meiningen

Irgendwann habe ich mich dann auch ordentlich verfahren, ich habe wohl eine Abfahrt nicht genommen. Doch so groß war der Umweg dann doch nicht, ich fuhr gen Norden und habe dann Halle halt nicht auf der Autobahn von Leipzig kommend umrundet, sondern ich näherte mich von Westen kommend und habe Halle durchquert um dann auf bekannten Wegen weiter nach Hause zu fahren. So habe ich nur etwas Zeit verloren, vom der Entfernung her war diese Strecke nur unwesentlich weiter als der Hinweg nach Meiningen.

Wolfsschlucht

Henneberger Haus

The Big Lebowski
White Russian
Pulp Fiction
Meiningen