Kürzlich riefen mich Teile der Metalsupporter an und die meinten das es Herbst ist (Hmm, war mir ja noch gar nicht aufgefallen, Danke für den Hinweis 😉 ) und die bunte Landschaft darum bettelte von uns fotografiert zu werden. Doch welcher Gegend sollten wir unsere Aufmerksamkeit gönnen? Zu weit sollte es nicht sein, da wir beide am Abend noch Termine einzuhalten hatten! Schön sollte es sein!
Ich könnte mir bestimmt noch einige andere fadenscheinige wichtige Gründe ausdenken, aber ich kürze die ganze Sache jetzt einfach einmal ab und sage das wir zum Obersee und zum Orankesee gefahren sind (Berliner Seenlandschaft! 😉 ). Gleich zwei Seen an einem Tag? Das war gar nicht das Problem, die beiden Seen liegen nur wenig hundert Meter voneinander entfernt und sind fußläufig zu erreichen. Karsten hatte seinen Panoramakopf eingepackt (den für Fotoapparat und Stativ!) und knipste das eine oder andere Panorama von den Seen. Die Ergebniss sind hier zu sehen.

Da mir für die Panoramas das passende Equipment fehlte (super Ausrede!) konzentrierte ich mich einfach auf das eine oder andere Detail bzw. machte einfach ein paar Einbildpanoramas.

Doch genug gelabert (gibt es eigentlich ein passendes Gegenstück für das schreiben?), hier sind meine fotografischen Untaten.

Herbststimmung

Obersee

Wasserturm am Obersee

Herbstblätter

Blattwerk

Wasserturm

Herbstblattwerk

Orankesee