Heute morgen schaute ich aus der Hütte und sah, dass das Auto mit einer weisen Schicht überzogen war, na toll Eis kratzen war also angesagt. Doch vorher noch die Jacke angezogen und zum Duschen gelaufen. Zurück, schnell noch gefrühstückt und so nach und nach das Auto beladen. Alles hinauszögern brachte nichts, ich musste kratzen. Unterwegs hatte ich dann eine richtig schöne Winterlandschaft, durch den Nebel gestern und die tiefen Temperatuen in der Nacht hatte sich eine Reifschicht auf alle Bäume niedergelegt. Unterwegs habe ich dann noch das eine oder andere Mal angehalten und mir die Gegend angesehen. Heute sollte mich mein Weg rund um Växjö führen und da wollte ich wie die letzten Tage auch wieder ne Hütte nehmen, doch es kam anders. Entweder hatten die Zeltplatze noch nicht auf, oder es war niemand mehr da und die Telefone nicht besetzt. Jedenfalls bin ich wieder in einen Hotel gelandet für den Preis wo ich normalerweise zwei Nächte in ner Hütte verbringen könnte. Und was warmes zu Essen gibts in den Hotel auch nicht nur Kekse und Sandwiches. Also noch mal rein ins Auto und zum nächstgelegenen Hamburgerstand gefahren.
Hoffentlich bekomme ich morgen wieder ne vernünftige Unterkunft.

gefahrene Kilometer: 338
Temperatur (Grad Celsius): -3.8
aktuelle Postion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.